LINK Mobility & Loop AI Labs: Kooperation zu nächster Generation von KI-Diensten

LINK Mobility hat eine Vereinbarung mit den in San Francisco ansässigen Loop AI Labs getroffen, um fortschrittliche Funktionen für künstliche Intelligenz in seine Plattform zu integrieren. Dadurch wird LINK Mobility zum intelligentesten Anbieter von mobilen Diensten und Lösungen in Europa.

LINK Mobility, der führende europäische Anbieter von Mobile Messaging und mobilen Lösungen, und Loop AI Labs, ein führender Anbieter von unbeaufsichtigtem Cognitive Computing haben heute ihre Kooperation verkündet. Die Partnerschaft wird die Leistungsfähigkeit des kognitiven Rechnens und der künstlichen Intelligenz für die 16 500 Kunden von LINK im Bereich Enterprise und Small Medium Business, die 234 Millionen Menschen bedienen, nutzbar machen.

Loop AI Labs ist einer der führenden Anbieter in der kognitiven Softwareindustrie mit Niederlassungen in Asien, Europa und den USA. Loop Q, das Flaggschiffprodukt, bedient Global 2000 zusammen mit anderen großen Unternehmen. Es hilft, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern und sich wiederholende Prozesse zu automatisieren, die zuvor von Menschen in allen Abteilungen verwaltet wurden, wobei in der Regel die bestehenden Altsysteme des Unternehmens nachgerüstet werden.

Künstliche Intelligenz (AI) schafft neue Möglichkeiten für Menschen und Unternehmen, miteinander in Kontakt zu treten. AI ist bereits heute für einige der weltweit beliebtesten Verbrauchererlebnisse verantwortlich.

Das technische Know-how und die Infrastruktur, die für die Entwicklung von Lösungen der künstlichen Intelligenz im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit erforderlich sind, sind jedoch für die meisten Unternehmen unerreichbar: Bislang war es notwendig, fortschrittliche Technologie, riesige Datenmengen, eine leistungsfähige Recheninfrastruktur und teure Integrationen sowie Datenwissenschaftler zusammenzubringen, um alles zu ermöglichen.

Mit dieser strategischen Vereinbarung vollzieht LINK Mobility eine drastische Beschleunigung in der Innovation künstlicher Intelligenz. Indem es eine Technologie herstellt, die bisher ausschließlich für die größten Unternehmen erschwinglich war, steht diese zukünftig allen LINK-Kunden, unabhängig von ihrer Größe, zur Verfügung.

Durch die Nutzung der Loop AI-Plattform von Loop AI wird LINK Mobility bald einsatzbereite kognitive Funktionen in den Vertrieb, Kundensupport, Marketing und andere Funktionen bringen. Unternehmen jeder Größe können so ihre Teams erweitern, sich wiederholende Aufgaben automatisieren und liefern wirklich personalisierte Kundenerlebnisse ohne zusätzlichen Aufwand von Kunden.

Durch die Einführung von kognitiven Fähigkeiten in unser aktuelles Portfolio von Mobile Intelligence-Lösungen machen wir es jedem leicht, die Vorteile erstklassiger künstlicher Intelligenz zu nutzen. Diese sind zudem vollständig in unsere modernen Mobile Messaging-Lösungen im Kontext ihres Geschäfts integriert.„, so Thomas W. Köhl, Vice President Mobile Intelligence der LINK Mobility Group.

Mit Loop Q werden DSP-konforme kognitive Fähigkeiten in jedem LINK Mobility Service und in jeder Lösung integriert. LINK Mobility nutzt alle Daten seiner Plattformaktivitätsdaten aus Chatbots, Kalender, Marketing und E-Commerce, sozialen Daten und sogar IoT-Signalen, um Loop Q in Echtzeit zu trainieren. Da LINK Mobility Operationen kommerzialisiert, die täglich Millionen von Menschen bedienen, ist es in der einzigartigen Position, die besten mobilen kognitiven Dienste zu liefern, selbst für jene Unternehmen, die alleine nicht genug Daten haben.

Angetrieben durch fortschrittliches maschinelles Lernen, Deep Learning, Predictive Analytics, Verarbeitung in natürlicher Sprache und Smart Data Discovery, ermöglichen die bahnbrechenden Innovationen von Loop Q die automatische Erstellung von Datenmodellen für jeden einzelnen Kunden in der jeweiligen Sprache ohne menschliche Aufsicht. Die kognitiven Dienste von LINK Mobility, die auf Loop Q aufsetzen, werden lernen, sich selbst abstimmen und intelligenter mit jeder Interaktion und jedem zusätzlichen Datenelement werden. Sie werden automatisch relevante Erkenntnisse entdecken, zukünftiges Verhalten vorhersagen, proaktiv die besten nächsten Aktionen empfehlen und sogar Aufgaben automatisieren. Jetzt kann jeder LINK-Kunde erweiterte KI-Funktionen nutzen, um personalisierte und vorausschauende Kundenerfahrungen zu erzielen.

Die Aufgabe von Loop AI Labs besteht darin, jede Organisation in ein kognitives Unternehmen zu verwandeln, um den zukünftigen Bedarf von Wissensarbeitern zu decken und die Kapazität der derzeitigen Mitarbeiter zu erhöhen. Ich bin froh, dass wir dank LINK Mobility unsere Vision an Tausende von Unternehmen jeder Größe weitergeben können, die Millionen von Menschen bedienen, zusätzlich zu den Global 2000-Unternehmen, die wir derzeit direkt beliefern„, sagt GM Calafiore, CEO von Loop AI Labs.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass KI für LINKs europäische Kunden sehr wertvoll sein wird. LINK wird vergleichbaren Lösungen in Europa weit voraus sein, deswegen bin ich sehr stolz auf diese Partnerschaft mit einem der weltweit aufregendsten Unternehmen für künstliche Intelligenz. Ich bin auch dankbar, dass Loop AI Labs sich für LINK als europäischen Partner entschieden hat. Dies bestätigt die Kernstrategie von LINK, der bevorzugte Partner in diesem Bereich in Europa zu werden. Diese neue Partnerschaft bringt LINK einen weiteren Schritt in die Zukunft und stellt sicher, dass LINK der innovativste Anbieter von fortschrittlichen mobilen Messaging-Lösungen auf dem europäischen Markt sein wird. LINK ist mit unserer breiten Palette an attraktiven Produkten und Dienstleistungen an der Spitze der Branche. Das sieht in den kommenden Jahren sehr vielversprechend aus und wird unseren Kunden sehr zugute kommen“ schließt Arild Hustad, CEO der LINK Mobility Group ab.

Neuigkeiten

Abry Partners

Neue Eigentümer der LINK Mobility Group

In den vergangenen Jahren hat sich LINK Mobility zu Europas führendem und einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich Mobile Messaging und Mobile Solutions entwickelt. Unsere Marktposition und unsere operative Größe bilden eine ausgezeichnete Grundlage, um unsere Innovationstätigkeiten weiter auszubauen und sicherzustellen, dass Ihnen – unseren Kunden und Partnern – stets attraktive Dienstleistungen auf… Weiterlesen »

LINK Mobility logo

LINK Mobility: Einstieg in UK-Markt und Verstärkung in Frankreich

  Durch die Unterzeichnung zweier Term Sheets zur Übernahme weiterer europäischen Messaging-Unternehmen verstärkt LINK Mobility seine Position in Frankreich und erschließt den britischen Markt. LINK Mobility Group ASA („LINK“), Europas führender und einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von Cloud-basierten Mobile Messaging- und Mobile Solutions-Services, hat Term Sheets zur Übernahme von zwei europäischen Messaging-Unternehmen mit… Weiterlesen »

SeeMe logo

LINK Mobility unterzeichnet Term Sheet zur Übernahme von SeeMe in Ungarn

Die LINK Mobility Group ASA („LINK“), der führende und einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von Cloud-basierten Mobile Messaging und Mobile Solutions Services, hat eine Absichtserklärung zur Übernahme des ungarischen Mobile Messaging Unternehmens Dream Interactive Ltd. („SeeMe“) unterzeichnet . SeeMe (ein Service der Dream Interactive Kft.) wurde 2004 gegründet und hat seinen Sitz in Budapest,… Weiterlesen »